Katzenhassflüsterer

Der Artikel besteht aus 352 Wörtern. Geschätzte Lesezeit: 1 Minute, 24 Sekunden

Heinz zog ein. Ein Kater, keine Katze also völlig unkompliziert. Keinen Koffer, Näpfe, Decken oder Ansprüche. Wer auch immer (?) hatte für meine Umerziehung ein wirklich liebes und pflegeleichtes Exemplar ausgewählt.
Ach ich war im Rausch. Den alten Hass begraben (und da plagte ich mich nicht mit Selbstzweifeln) und nun wurde geliebt was das Zeug hält.
Die Fütterung konnte ich aber nun nicht mehr ausschließlich dem lieben Mann überlassen. Was frisst eine Katze? Mäuse – wenn es sich anbietet und Katze von der Jagd der selbigen nicht allzu erschöpft ist . Sind Mäuse gerade aus – Büchse oder Trockenfutter ? Das musste ergoogelt werden. Trocken geht eigentlich gar nicht weil, Katzi ist vorrangig Fleischfresser (und bevorzugt roh – außer es gab Maus nach einem Flächenbrand schön durchgebraten) und nur der Körneranteil im Mausmagen sind Katzis Kohlenhydrate. Also gab es für den Zugezogenen Büchse und rohes Hühnerherzchen und Hühnermagen. Es schmeckte ihm !!!!

Kater HeinzIch kam in den Genuss von einem brummenden Schwarz-weißen Katzenkringel auf meinem Bauch. Schöne weich und gemütlich.

Der Alltag mit einem Heinz begann.
Liebling hast du gehört – Heinz möchte gerne rein. Schau nur wie er durch die Scheibe miaut.
Liebling Heinz will raus – schau nur wie er blinzelt – muss die Krallen schärfen.
Liebling du musst Heinz rein rufen – wird kalt in der Nacht.

Der Kater hatte so seinen Stress, bekam uns aber so nach und nach voll in den Griff. Unserer Bewegungsfaulheit tat das ewige Rein-Raus gut – keine Katzenklappe !!!!

Heinz wurde mit einem Flohhalsband ausgestattet (keine Ahnung ob irgendein Floh tatsächlich je die Flucht ergriffen hat oder das Zeitliche segnete) und ertrug Selbiges ohne ein einziges Mau.

Bei der Anschaffung eines Katzenkloos (nun musste Heinz aber drin schlafen – war ja nun Winter) allerdings wurde den neuen Katzeneltern klar – es kommen noch andere Sachen außer dick und dünn aus einem Kater. Stinkiges – zumindest für uns.

Heinz blieb, obwohl nun die Diskussion über die Notwendigkeit seiner Entkaterung begann.

Ein Gedanke zu „Katzenhassflüsterer

  1. Marlen

    Hach ja, genauso wie bei mir^^
    Erst HASS und dann wahre und SEHR haarige Liebe <3
    Und das entmannen empfehle ich Jedem! Ich habe es ohne versucht und es war nicht so schön xD

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.